Arbeit vor Ort

Die örtliche IG Metall wird vom Ortsvorstand geleitet, dem jeweils der erste und die/der zweite Bevollmächtigte der jeweiligen Geschäftsstelle angehören. Der Ortsvorstand wird alle vier Jahre von einer Delegiertenversammlung gewählt. Die Wahl der Delegierten findet vor allem in den Betrieben der Geschäftsstelle statt.

Zur Unterstützung der überbetrieblichen gewerkschaftlichen Arbeit werden Ausschüsse und Arbeitskreise gebildet oder es werden Projekte durchgeführt.

Die örtliche IG Metall berät ihre Mitglieder und sorgt in Konfliktfällen für Rechtsschutz im Arbeits- und Sozialrecht.

Wir fördern die Wahl von Vertrauensleuten und die Bildung von Betriebsräten,  Jugend- und Auszubildendenvertretungen und Schwerbehindertenvertretungen in den Betrieben. Wir beraten die in der IG Metall organisierten Mitglieder in diesen Gremien.

Die IG Metall organisiert Seminare für Mitglieder, Vertrauensleute und Betriebsräte, Jugend- und Auszubildenden- sowie Schwerbehindertenvertretungen. In einigen Betrieben führen wir auch betriebliche Wochenendseminare durch.

Die örtliche IG Metall schlägt ehrenamtliche Arbeits- und Sozialrichter für die Arbeits- und Sozialgerichte vor Ort vor.

Die IG Metall Frankfurt stellt sich vor

Frankfurt ist eine Dienstleistungs- und Finanzmetropole. Hier leben Menschen aus 170 Nationen, jeder Vierte ohne deutschen Pass. Täglich pendeln 300.000 Menschen in die Stadt. In den letzten 20 Jahren ist die Zahl der Industriearbeitsplätze gesunken, was Auswirkungen auf die Mitgliederstruktur hat:
Beschäftigte im Handwerk und Angestellte nehmen inzwischen einen immer größeren Anteil der Mitgliedschaft ein. Die Mitgliederzahl konnte in den letzten Jahren bei 17.000 stabilisiert werden. Etwas mehr als 10.000 sind im Betrieb. Die Geschäftsstelle betreut sehr viele Betriebe, davon viele im Umland, deren Beschäftigte täglich zur Arbeit pendeln. Die Geschäftsstelle hat viele, sehr aktive Ausschüsse. Jugend- und Bildungsarbeit haben einen hohen Stellenwert.
Zudem hat die Geschäftsstelle ein starkes gesellschaftspolitisches Profil, was sich in einer lebendigen Bündnisarbeit widerspiegelt.

Tarifabschluss im Kfz-Handwerk Hessen

Mehr Geld für Alle!

  • 19.07.2021
  • Betriebliche Aktionen, Aktuelles, Arbeit vor Ort, Tarif

Nach zwei Verhandlungsrunden und zahlreichen Aktionen in den Betrieben konnte eine Einigung erzielt werden.

mehr...

Mitschnitt DGB Frankfurt

90 Jahre Frankfurter Gewerkschaftshaus

  • 14.07.2021
  • Aktuelles, Video, Arbeit vor Ort

Am 12. Juli 1931 wurde das Gewerkschaftshaus als erstes Bürohochhaus Frankfurts eingeweiht. Aus diesem Anlass haben der Verein für Frankfurter Arbeitergeschichte und der DGB Frankfurt eine Veranstaltung mit Vorträgen organisiert.

mehr...

Otto Brenner Stiftung Studie

Tragische Einzelfälle? Wie Medien über Gewalt gegen Frauen berichten

  • 13.07.2021
  • Frauenarbeit, Aktuelles, Arbeit vor Ort

Ob und in welcher Form über Gewalt gegen Frauen berichtet wird, beeinflusst den gesellschaftlichen Umgang mit diesem Problem. Christine Meltzer, Kommunikationswissenschaftlerin am Institut für Publizistik an der Uni Mainz, hat die Berichterstattung deutscher Tageszeitungen untersucht und rund 3.500 Artikeln analysiert.

mehr...

Aktionstag am 14. Juli 2021

150 Jahre Kriminalisierung sind genug! Schwangerschaftsabbruch – Recht statt Verurteilung

  • 08.07.2021
  • Frauenarbeit, Arbeit vor Ort

Mit Sprühkreide wird diese Forderung auf Gehsteige und Plätze gesprüht. Eine Aktion der pro familia Frankfurt unterstützt vom Frauenreferat der Stadt Frankfurt.

mehr...

Sommerwerbeaktion

Aktiv in den Sommer

  • 07.07.2021
  • Betriebliche Aktionen, Aktuelles, Arbeit vor Ort

Am 1. Juli startet die diesjährige Sommerwerbeaktion. Wie bei den beiden vorangegangenen Sonderwerbeaktionen gibt es für erfolgreiche Werber*innen wieder für jede Neuaufnahme einen Aktionscode.

mehr...