Tarifnachrichten Sanitärhandwerk

Die Beschäftigten der Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik in Hessen erhalten mehr Geld

  • 21.12.2021
  • Aktuelles, Tarif

Ab Januar 2022 steigen die Entgelte um 3,45 Prozent und ab Januar 2023 um weitere 3,15 Prozent.

Die Ausbildungsvergütungen steigen ebenfalls in zwei Stufen: zum Januar 2022 und Januar 2023. Sie werden in allen Ausbildungsjahren um jeweils 60 Euro angehoben.

Josef Windpassinger, Verhandlungsführer der IG Metall Mitte, ist zufrieden mit dem erzielten Ergebnis für das Sanitärhandwerk: »Durch den Tarifabschluss erhalten die Kolleginnen und Kollegen eine deutliche Einkommenssteigerung. Auch die Auszubildenden werden spürbar mehr Geld in der Tasche haben. Das haben sich die Beschäftigten mehr als verdient. Die Fachkräfte der Sanitär-, Heizungs-, oder Klimatechnik werden nicht nur im baunahen Bereich dringend gesucht. Sie sind die Experten für den Klimaschutz und erwarten attraktive Arbeits- und gute Tarifbedingungen. Der erzielte Tarifabschluss bietet dafür eine gute Basis.«

Rechtlich bindend sind Tarifverträge nur für Mitglieder der IG Metall. Jetzt Mitglied werden: www.igmetall.de/beitreten