IG Metall Frankfurt
http://www.igmetall-frankfurt.de/aktuelles/
16.09.2019, 04:09 Uhr

Meldungen

Otto Brenner Stiftung

Rechte Allianzen in Europa - Wie sich NationalistInnen gegen die EU verbünden

  • 26.08.2019
  • Aktuelles

Bei der Wahl zum Europäischen Parlament Ende Mai haben rechtspopulistische und nationalistische Parteien Wahlerfolge feiern können. Europa ist für sie zugleich negativer und positiver Bezugspunkt.

mehr...

Arbeitspapier der Otto Brenner Stiftung

Rechte Allianzen in Europa - Wie sich NationalistInnen gegen die EU verbünden

  • 26.08.2019
  • Aktuelles

Bei der Wahl zum Europäischen Parlament Ende Mai haben rechtspopulistische und nationalistische Parteien Wahlerfolge feiern können. Europa ist für sie zugleich negativer und positiver Bezugspunkt.

mehr...

Frauen, die Frankfurt bewegten und es heute noch tun

Stadtgang der IG Metall Frauen

  • 18.07.2019
  • Aktuelles, Bildergalerie, Arbeit vor Ort

Am Samstag, den 6. Juli, trafen sich rund 25 Frauen der IG Metall und Schwestergewerkschaften zu einem eigens organisierten Stadtgang.

mehr...

Buchveröffentlichung

Entgrenzte Arbeit, (un-)begrenzte Solidarität?

  • 09.07.2019
  • Aktuelles

Der Sammelband „Entgrenzte Arbeit, (un)begrenzte Solidarität? Bedingungen und Strategien gewerkschaftlichen Handelns im flexiblen Kapitalismus“ ist neu erschienen im westfälischen Dampfboot Verlag.

mehr...

#kfzhessen – Vollgas für Tarifverträge: Warnstreikstaffel in Darmstadt und Frankfurt

Beschäftigte der Kfz Autohäuser fordern: Respekt und 5 % mehr mit Sternfahrt und Autokorsodemonstration

  • 06.06.2019
  • Aktuelles, Tarif

Der Staffelstab des hessenweiten Warnstreikes war am 4.6.2019 vormittags in Darmstadt angekommen. Die Beschäftigten der Darmstädter und Umgebung Autohäuser demonstrierten mit einer Sternfahrt und einer Kundgebung vor dem Autohaus Brass auf der Kasinostrasse ihre Entschlossenheit, für 5 % mehr Entgelt zu kämpfen. Sie gaben den Staffelstab weiter nach Frankfurt, wo am Nachmittag ein Demonstrationsautokorso durch die ganze Stadt lautstark und unüberhörbar demonstrierte.

mehr...


Drucken Drucken