IG Metall Frankfurt
http://www.igmetall-frankfurt.de/aktuelles/
16.11.2018, 11:11 Uhr

Meldungen

Hochschulinformationsbüro der IG Metall

Vorlesungsreihe gestartet

  • 31.10.2018
  • Aktuelles, Jugend, Arbeit vor Ort

Frankfurt - Die aktuelle Vorlesungsreihe der IG Metall startete letzte Woche ins Wintersemester mit dem Vortrag „Der Job neben dem Studium - Was muss ich als Werkstudent*in beachten?“ an der Frankfurt University of applied sciences. Dies ist der Auftakt zu 7 Veranstaltungen an der Frankfurt University of applied sciences (FRA UAS) und an der Goethe-Universität Frankfurt gewesen, organisiert von der Fachschaft 2 und dem International Office der FRA UAS und dem Career Service der Goethe-Universität.

mehr...

Veranstaltungshinweis: "Am Ende frei!" Mit Solidarität gegen Apartheid in Südafrika

IG Metall: Solidarität mit Südafrika, gestern und heute

  • 18.10.2018
  • Aktuelles

Die IG Metall hat sich vor 30 Jahren mit einem 14-Punkte-Programm erfolgreich für arbeitsrechtliche Mindeststandards in den deutschen Unternehmen am Kap und gegen das unmenschliche Apartheid-Regime eingesetzt.

mehr...

Erfolgreiches Großkonzert

Wir sind laut und bunt!

  • 11.09.2018
  • Aktuelles, Bildergalerie, Arbeit vor Ort

Frankfurt – Am diesjährigen Antikriegstag, den 1. September, fand nach über 25 Jahren endlich mal wieder ein Rock gegen Rechts in Frankfurt statt. Damit hat Frankfurt erneut klar gemacht: Wir sind bunt, nicht braun! Zuletzt gab es Konzerte 1992 „Heute die! Morgen Du!“ und 1979 der erste Rock gegen Rechts.

mehr...

Handbuch für Betriebsräte, Vertrauensleute und Aktive

Hartmut Meine: Gewerkschaft, ja bitte!

  • 11.08.2018
  • Aktuelles

Dieses Handbuch soll die Arbeit von Betriebsräten, Vertrauensleuten und Jugend- und Auszubildendenvertreter/innen als Teil aktiver Gewerkschaftsarbeit im Betrieb unterstützen. Es richtet sich auch an neugewählte Kolleginnen und Kollegen.

mehr...

1. September 2018 in Frankfurt

Rock gegen Rechts - Für Frieden und Solidarität

  • 10.08.2018
  • Aktuelles

Ein Konzert als politische Kundgebung für und mit allen Menschen, die ein Zeichen gegen Rechts und für den Frieden setzen wollen. Die Musik steht dabei im Vordergrund. Im Mittelpunkt der Kundgebung stehen kurze Redebeiträge bzw. Videobotschaften und Livemusik als Statements gegen Rassismus und Ausgrenzung, für Frieden und Menschenrechte, Vielfalt und Solidarität in Frankfurt und in der Rhein-Main-Region. Kultur als Botschafter der politischen Inhalte.

mehr...


Drucken Drucken