Warnstreik bei Continental in Karben

  • 01.04.2021
  • Betriebliche Aktionen, Metall-Elektro-Industrie, Aktuelles, Arbeit vor Ort, Tarif

Vor den Osternfeiertagen nochmals Druck aufbauen

Vor der dritten Verhandlungsrunde zum Sozialtarifvertrag macht die Belegschaft noch einmal Druck auf den Arbeitgeber. Jeweils zwei Stunden vor Schichtende oder der regulären individuellen Arbeitszeit legen die Kolleg*innen die Arbeit nieder und gehen früher nach Hause. Die Vertrauensleute verabschieden die Kolleg*innen in den Frühschluss und die Osterfeiertage vor dem Tor mit einem Hupkonzert. „Alle Bänder der Früh- und Spätschicht stehen still. Der Arbeitgeber soll merken, dass wir hinter unseren Forderungen zum Sozialtarifvertrag stehen und uns nicht billig abspeisen lassen“, kommentiert Sascha Kreiner (Vertrauenskörperleiter) die Beteiligung der Kolleg*innen am Warnstreik.