Frauentag bei den JOST-Werken

Ein Griff ins Klo?

  • 09.03.2022
  • Frauenarbeit, Betriebliche Aktionen, Aktuelles, Arbeit vor Ort

So kommt es den Kolleginnen zumindest manchmal vor, wenn sie die Toiletten benutzen. Zu wenig Klopapier und keine Hygieneartikel sind nur zwei von mehreren, auch größeren, Problemen bei JOST aus Sicht der Kolleginnen.

Begrüßung von Monika Gathen

Die Betriebsrätinnen luden gestern zu einer Hybridveranstaltung anlässlich des Internationalen Frauentags ein. Stefanie Geyer, Ressortleiterin Frauen- und Gleichstellungspolitik, eröffnete die Veranstaltung mit einem Input zu den rechtlichen Rahmenbedingungen zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Betrieb und Gesellschaft.

Im geschützten Raum sammelten die Kolleginnen Anliegen aus ihrem eigenen Betrieb zur Bearbeitung für den Betriebsrat. Die Betriebsrätinnen schätzen den Input der Kolleginnen sehr und wollen sie an der Umsetzung dieser Themen beteiligen. Frei nach dem Motto "Wenn ich es nicht mache, macht es kein anderer".

Die Betriebsrätinnen blicken optimistisch in die zukünftige betriebliche Frauenarbeit.

Am 30. März sind die Betriebsratswahlen bei den JOST-Werken, für die alle drei Betriebsrätinnen zur Wiederwahl antreten.