Austauschen & Netzwerken

Betriebsrätinnentagung am 1./2. September 2021 in Fulda

  • 18.07.2021
  • Bildung, Frauenarbeit, Aktuelles

Was müssen wir heute tun, um die Arbeitswelt von morgen gleichberechtigter und noch demokratischer zu gestalten?

  • Der 3. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung zeigt: Die Digitalisierung verändert unsere Lebens- und Arbeitswelt und kann für alle Vorteile bringen. Sie ist aber kein Selbstläufer. Um geschlechterspezifischen Ungleichheiten entgegenzusteuern, braucht es starke Betriebsräte und eine Gleichstellungspolitik, die den digitalen Wandel im Betrieb geschlechtergerecht begleiten.
  • Das Betriebsrätemodernisierungsgesetz soll die betriebliche Mitbestimmung den Veränderungen in der Arbeitswelt anpassen.
  • Das Instrument der Zukunftstarifverträge bietet neue Ansatzpunkte für die Mitwirkung in wirtschaftlichen Fragen, gerade auch vor dem Hintergrund der Transformation der Industrie.
  • Die Betriebsratswahlen 2022 stehen vor der Tür und bringen weitere Herausforderungen, z.B. durch die geforderte demographische Erneuerung der Gremien, mit sich.

Auf der Betriebsrätinnentagung am 01. und 02. September werden wir diese Neuerungen analysieren und Handlungsmöglichkeiten für die Betriebsratsarbeit ableiten.

Die Freistellung erfolgt ebenfalls nach § 37.6 BetrVG und § 179.4 SGB IX.