IG Metall Frankfurt
http://www.igmetall-frankfurt.de/tarif/tarifmeldungen/seite/11/
17.11.2019, 08:11 Uhr

Tarifmeldungen

Atos-Beschäftigte kämpfen für Tarifforderung

Balkon-Aktion bei Atos im Squaire am Flughafen

  • 24.04.2016
  • Aktuelles, Tarif

Frankfurt - Am 21. April haben die Beschäftigten des IT-Dienstleisters Atos im Squaire am Frankfurter Flughafen für ihre Tarifforderung demonstriert. Tarifforderung der IG Metall ist es, die Entgelterhöhung der Metall- und Elektroindustrie aus 2015 in Höhe von 3,4% für alle Beschäftigten bei Atos umzusetzen und zusätzlich die Erhöhung aus 2016 für die Mitglieder der IG Metall auszuzahlen.

mehr...

Tarifauftakt für die Metall- und Elektroindustrie in Koblenz

Frankfurter Metallerinnen und Metaller in Koblenz

  • 21.03.2016
  • Aktuelles, Tarif

Koblenz - Vor der ersten Tarifverhandlung für die Metall- und Elektroindustrie für die sogenannte Mittelgruppe (Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland) haben sich in Koblenz am 16. März 1.500 Metallerinnen und Metaller versammelt, um Druck für 5% mehr Entgelt zu machen.

mehr...

Betriebsübergang von Ericsson TSG zu Huawei zum 1.4.2016

Tarifvertrag soll bei Huawei weitergelten

  • 11.02.2016
  • Aktuelles, Tarif

Frankfurt - Am 1.4.2016 werden ca. 440 Techniker der Ericsson Technology Services GmbH gemäß §613a BGB zu Huawei übergehen. Hintergrund ist, dass Vodafone einen Service-Vertrag neu ausgeschrieben hatte, der bisher mit Ericsson bestand und nun nicht mehr mit Ericsson, sondern mit dem chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei einen neuen Vertrag abgeschlossen hat.

mehr...

Diskussion zur Tarifrunde 2016 in der Metall- und Elektroindustrie

Neujahrsempfang und Delegiertenversammlung der IG Metall Frankfurt

  • 16.01.2016
  • Aktuelles, Tarif

Frankfurt - Am Samstag, 16. Januar, hat der Neujahrsempfang und die Delegiertenversammlung der IG Metall Frankfurt in der IG Metall-Vorstandsverwaltung stattgefunden. Referent zur Vorbereitung der Tarifrunde 2016 in der Metall- und Elektroindustrie war der Bezirksleiter der IG Metall, Jörg Köhlinger.

mehr...


Drucken Drucken