IG Metall Frankfurt
http://www.igmetall-frankfurt.de/arbeit-vor-ort/ortsfrauenausschuss/
20.06.2019, 14:06 Uhr

Frauenarbeit in der IG Metall Geschäftsstelle Frankfurt (Ortsfrauenausschuss)

Gleichstellung von Frauen und Männern in der IG Metall spielt eine immer wichtigere Rolle. Auch wir in der Geschäftsstelle arbeiten daran täglich. Vom Entgelttransparenzgesetz über Gleichstellungsbeauftragung im Betriebsrat bis hin zu sexueller Belästigung am Arbeitsplatz beschäftigen uns viele weitere Themen.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr mit unserem Aushang-Flyer Werbung für unseren Ortsfrauenausschuss machen würdet. Dazu haben wir zwei Versionen erstellt.

  1. IG Metall sucht Frau (Netzwerk Frauenarbeit) (PDF, 140kb)
  2. Netzwerk Frauenarbeit (Ortsfrauenausschuss) (PDF, 140kb)

Unser nächstes reguläres Treffen findet statt

am Donnerstag, 15.08.2019, um 16:30 Uhr
in der Geschäftsstelle Frankfurt
zum Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Die Einladung folgt.

Der letzte Sitzungstermin für 2019 ist der 28. November.

Wir planen noch einen Stadtgang über Frankfurter Frauen am Samstag, den 6. Juli 2019, ab 10 Uhr. Eine Einladung stellen wir Euch noch zur Verfügung.

Da Gleichstellung auch Männer etwas angeht, richten sich die Einladungen selbstverständlich nicht ausschließlich an Frauen.

Für die Aufnahme in unseren E-Mail-Verteiler kontaktiere bitte Franziska Biewendt, franziska.biewendtdon't want spam(at)igmetall.de
Weitere Informationen auf der Webseite der IG Metall: Frauen und Männer

Einladung: Stadtgang "Frankfurter Frauen"

Der Ortsfrauenausschuss der Geschäftsstelle Frankfurt lädt herzlich ein zum ersten

Stadtgang zu "Frankfurter Frauen"

Unter anderem über: Toni Sender, Liesel Baum, Rosa Luxemburg, Clara Zetkin, Magda Spiegel, Frau Fettmilch, Annette Stoltze, Dr. Hannelore Kraus, Johanna Kirchner, Anna Beyer, Maya Rhotert, und andere Frauen

Referentin: Bruni Freyeisen, IG Metall Senior*innen-Arbeitskreis

am Samstag, 6. Juli 2019, ab 10 Uhr

Treffpunkt DGB-Haus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt

Wir bitten um Anmeldung bis zum 28.06.2019 an: Franziska Biewendt, 069/242531-29, franziska.biewendtdon't want spam(at)igmetall.de

Weitere Informationen: Einladung

Weiterbildungsangebote für Frauen in Interessenvertretungen

Im Jahr 2019 gibt es wieder besondere Weiterbildungsangebote für Frauen in Interessenvertretungen.

  • Farbe bekennen! Vielfalt gestaten - Zusammenhalt fördern
    10.02. - 13.02.2019 - Seminarnr. WB00719 - Beverungen
  • Leiten - steuern - führen: Frauen in der betrieblichen Interessenvertretung
    10.03. - 15.03.2019 - Seminarnr. WD01119 - Beverungen
  • Gleichstellungspolitik in Gesellschaft und Betrieb
    24.06. - 28.06.2019 - Seminarnr. WX02619 - Beverungen
    24.11. - 29.11.2019 - Seminarnr. BT04819 - Berlin
  • Konfliktmanagement für Betriebsrätinnen - Von der Streitlust zur Konfliktlösung
    07.07. - 12.07.2019 - Seminarnr. LX32819 - Lohr
  • Seminar Partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz
    08.09. - 11.09.2019 - Seminarnr. SX23719 - Sprockhövel
  • Arbeitsrecht Plus: Wichtige Arbeitnehmerschutzgesetze genauer betrachtet
    15.09. - 20.09.2019 - Seminarnr. KA03819 - Inzell

Flyer mit Seminarinhaltsbeschreibungen und Freistellungsmöglichkeiten (PDF, 2MB)

Anmeldungen richtet ihr bitte an Petra Behrendt, petra.behrendtdon't want spam(at)igmetall.de , 069/242531-24 unter Angabe der Seminarnummer.

Vergangene Veranstaltungen

Am Montag, den 1. April haben wir einen Rückblick auf den 8. März sowie die Frauenkonferenz geworfen und Ausschau auf den 1. Mai sowie den Gewerkschaftstag gehalten.

*****************************************************

Unser letztes Treffen fand am Mittwoch, 23.01.2019, in der Geschäftsstelle Frankfurt, zum Thema: 8. März - wo kommen wir her, wo wollen wir hin? statt. Weitere Informationen könnt ihr noch der Einladung (PDF, 49kb) entnehmen.

*****************************************************

Am Sonntag, den 13.01.2019, haben wir die Ausstellung "Damenwahl! - 100 Jahre Frauenwahlrecht" im Historischen Museum besucht. Ein ausführlicher Bericht erfolgte unter Aktuelles am 14.01.2019.


Drucken Drucken