IG Metall Frankfurt
http://www.igmetall-frankfurt.de/arbeit-vor-ort/
17.10.2018, 00:10 Uhr

Arbeit vor Ort

Die örtliche IG Metall wird vom Ortsvorstand geleitet, dem jeweils der erste und die/der zweite Bevollmächtigte der jeweiligen Geschäftsstelle angehören. Der Ortsvorstand wird alle vier Jahre von einer Delegiertenversammlung gewählt. Die Wahl der Delegierten findet vor allem in den Betrieben der Geschäftsstelle statt.

Zur Unterstützung der überbetrieblichen gewerkschaftlichen Arbeit werden Ausschüsse und Arbeitskreise gebildet oder es werden Projekte durchgeführt.

Die örtliche IG Metall berät ihre Mitglieder und sorgt in Konfliktfällen für Rechtsschutz im Arbeits- und Sozialrecht.

Wir fördern die Wahl von Vertrauensleuten und die Bildung von Betriebsräten,  Jugend- und Auszubildendenvertretungen und Schwerbehindertenvertretungen in den Betrieben. Wir beraten die in der IG Metall organisierten Mitglieder in diesen Gremien.

Die IG Metall organisiert Seminare für Mitglieder, Vertrauensleute und Betriebsräte, Jugend- und Auszubildenden- sowie Schwerbehindertenvertretungen. In einigen Betrieben führen wir auch betriebliche Wochenendseminare durch.

Die örtliche IG Metall schlägt ehrenamtliche Arbeits- und Sozialrichter für die Arbeits- und Sozialgerichte vor Ort vor.

Die IG Metall Frankfurt stellt sich vor

Frankfurt ist eine Dienstleistungs- und Finanzmetropole. Hier leben Menschen aus 170 Nationen, jeder Vierte ohne deutschen Pass. Täglich pendeln 300.000 Menschen in die Stadt. In den letzten 20 Jahren ist die Zahl der Industriearbeitsplätze gesunken, was Auswirkungen auf die Mitgliederstruktur hat:
Beschäftigte im Handwerk und Angestellte nehmen inzwischen einen immer größeren Anteil der Mitgliedschaft ein. Die Mitgliederzahl konnte in den letzten Jahren bei 17.000 stabilisiert werden. Etwas mehr als 10.000 sind im Betrieb. Die Geschäftsstelle betreut sehr viele Betriebe, davon viele im Umland, deren Beschäftigte täglich zur Arbeit pendeln. Die Geschäftsstelle hat viele, sehr aktive Ausschüsse. Jugend- und Bildungsarbeit haben einen hohen Stellenwert.
Zudem hat die Geschäftsstelle ein starkes gesellschaftspolitisches Profil, was sich in einer lebendigen Bündnisarbeit widerspiegelt.

Erfolgreiches Großkonzert

Wir sind laut und bunt!

  • 11.09.2018
  • Aktuelles, Bildergalerie, Arbeit vor Ort

Frankfurt – Am diesjährigen Antikriegstag, den 1. September, fand nach über 25 Jahren endlich mal wieder ein Rock gegen Rechts in Frankfurt statt. Damit hat Frankfurt erneut klar gemacht: Wir sind bunt, nicht braun! Zuletzt gab es Konzerte 1992 „Heute die! Morgen Du!“ und 1979 der erste Rock gegen Rechts.

mehr...

Unterstützung der Streikenden bei Halberg Guss in Leipzig und Saarbrücken

Aufruf zur Solidaritätsdemonstration am 12.07.2018

  • 10.07.2018
  • Aktuelles, Arbeit vor Ort

Frankfurt/Leipzig/Saarbrücken - Seit dem 14. Juni stehen die Kolleginnen und Kollegen bei Neue Halberg Guss im Arbeitskampf um einen Sozial-Tarifvertrag. Sie kämpfen um die Existenz ihres Unternehmens, um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze (siehe beigefügter Flyer). Aus diesem Grund findet am 12.7.2018 ab 9:45 eine Solidaritätskundgebung mit anschließender Demonstration ab Hauptbahnhof Frankfurt, Bahnhofsvorplatz, statt (Demo geht um 10 Uhr pünktlich los!).

mehr...

Kampf um Tarifbindung beim Autohaus Senger

Kollektiver Warnstreik aller Senger-Standorte

  • 29.06.2018
  • Aktuelles, Arbeit vor Ort, Tarif, Bildergalerie

Bad Homburg – Bei einem kollektiven Warnstreik aller Standorte der Senger GmbH & Co. KG in Bad Homburg bewiesen die Beschäftigten einmal mehr, dass sie weiterhin bereit sind, für eine Tarifbindung zu kämpfen. Die Auseinandersetzung zieht sich nun schon über einen längeren Zeitraum hin – ein Einlenken der Geschäftsleitung in zentralen Fragen steht jedoch nach wie vor aus.

mehr...

Kampf um Übernahme des Tarifergebnisses der Metall- und Elektroindustrie

Warnstreik bei BIT in Schwalbach

  • 24.05.2018
  • Aktuelles, Arbeit vor Ort, Tarif

Schwalbach – Um 9 Uhr folgten am gestrigen Mittwoch, 23. Mai, 80 Kolleginnen und Kollegen der Firma BIT in Schwalbach dem Warnstreikaufruf der IG Metall. Es ging um die Übernahme des Tarifergebnisses der Metall- und Elektroindustrie auch bei der Firma BIT.

mehr...

#KfzHessen Vollgas für Tarifverträge

Beschäftigte beim Autohaus Senger kämpfen für Tarifbindung

  • 14.03.2018
  • Aktuelles, Arbeit vor Ort, Tarif

Mit gleichzeitigen Warnstreiks an den Standorten Bad Homburg, Bad Vilbel, Rosbach, Friedberg, Königstein, Usingen und Butzbach zeigten die Beschäftigten der Senger GmbH & Co. KG am 14.03.2018 Flagge in der anhaltenden Auseinandersetzung um die Tarifbindung des bekannten Autohauses.

mehr...


Drucken Drucken