IG Metall Frankfurt
http://www.igmetall-frankfurt.de/aktuelles/meldung/schwarzer-tag-bei-continental-automotive-in-karben/
30.09.2020, 19:09 Uhr

schärferer Stellenabbau

Schwarzer Tag bei Continental Automotive in Karben

  • 08.09.2020
  • Aktuelles, Arbeit vor Ort

Der Continental Konzern plant seinen bereits letztes Jahr begonnenes Sparprogramm weiter zu verschärfen.

So will der Konzern weltweit insgesamt 30.000 Stellen streichen. Besonders hart trifft es den Standort in Karben. An diesem soll bis 2023 die Produktion eingestellt werden. Bis 2024 soll der Standort dann vollständig geschlossen werden. Von der geplanten Schließung sind ca. 1.080 Beschäftigte betroffen.

Am vergangenen Mittwoch informierten Betriebsratsvorsitzender Frank Grommeck und Gewerkschaftschaftssekretär Christian Egner auf einer Betriebsversammlung am Standort die Beschäftigten und rufen zum Widerstand gegen die Schließung auf.

Die IG Metall und der Betriebsrat akzeptieren die Schließungsabsicht des Konzerns nicht. Continental muss sich auf einen "Heißen Herbst" einstellen.


Drucken Drucken