IG Metall Frankfurt
http://www.igmetall-frankfurt.de/aktuelles/meldung/rock-gegen-rechts-fuer-frieden-und-solidaritaet/
19.12.2018, 14:12 Uhr

1. September 2018 in Frankfurt

Rock gegen Rechts - Für Frieden und Solidarität

  • 10.08.2018
  • Aktuelles

Ein Konzert als politische Kundgebung für und mit allen Menschen, die ein Zeichen gegen Rechts und für den Frieden setzen wollen. Die Musik steht dabei im Vordergrund. Im Mittelpunkt der Kundgebung stehen kurze Redebeiträge bzw. Videobotschaften und Livemusik als Statements gegen Rassismus und Ausgrenzung, für Frieden und Menschenrechte, Vielfalt und Solidarität in Frankfurt und in der Rhein-Main-Region. Kultur als Botschafter der politischen Inhalte.

Bands:

  • Shantel & Bucovina Club Orkestar
  • Sookee
  • FEE.
  • Gastone
  • Revolte Tanzbein
  • Azzis mit Herz
  • Baby Shoo
  • Alex im Westerland
  • Frankfurter Schulbands
  • Ethnotolia

Warum das Ganze?

Millionen Menschen flüchten heute vor Krieg, Verfolgung, Gewalt und Hunger. Diesen Menschen gebührt unsere Solidarität. Die Abschottung Europas unter Hinnahme von tausenden Todesopfern im Mittelmeer ist menschenverachtend.

Wir fordern eine Politik des Friedens, der Abrüstung und der Solidarität - so können Nationalismus, Ausgrenzung, Antisemitismus und alle andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit überwunden werden. Wir wollen hier vor Ort, aber auch weltweit, in einem friedlichen und respektvollen Miteinander leben.

In einem großen Bündnis wollen wir gemeinsam deutlich machen: Bei uns ist kein Platz für fremdenfeindliches und chauvinistisches Gedankengut. Menschenrechte sind nicht verhandelbar.

Wir engagieren uns - für Frieden und Solidarität.

Weitere Informationen: http://rock-gegen-rechts.info/


Drucken Drucken