IG Metall Frankfurt
http://www.igmetall-frankfurt.de/aktuelles/bildergalerien/bildergalerie/125-jahre-ig-metall-frankfurt-und-kein-bisschen-leise/
13.07.2020, 07:07 Uhr

Gelungene und würdige Feier in der Naxos Halle

125 Jahre IG Metall Frankfurt - und kein bisschen leise

  • 11.06.2016
  • Aktuelles, Bildergalerie

Am Samstag, den 11. Juni 2016, lud die IG Metall Frankfurt zu ihrer 125 Jahrfeier in die Naxoshalle in Frankfurt ein. Dieses einzigartige Ambiente stellte das Theater Willy Praml zur Verfügung. Also ihre Spielstätte mitten im Spielbetrieb. Demzufolge gab es dann auch ein Grußwort von Willy Praml selbst, der darin auch die Rolle von Gewerkschaften zur Kultur unterstrich.

Das Fest begann am frühen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. Bis dahin hatten die Kolleginnen und Kollegen der Geschäftsstelle viel zu tun, um den Rahmen vorzubereiten. Da in der Halle nicht viel vorhanden war, musste erst alles eingerichtet werden, was logistisch eine Herausforderung darstellte. Dennoch ist es gelungen.

Michael Erhardt, erster Bevollmächtigter, eröffnete dann das Fest und begrüßte alle ca. 400 Gäste. Unter anderem auch den Kollegen Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied. Dieser ließ es sich dann auch nicht nehmen, spontan ein Grußwort zu halten.

Musikalisch wurde der Abend von der Band "The King Baumgardt Blues Band" mit einer großartigen Stimme und guter Gitarrenmusik umrahmt. Auch Norman Ruch sorgte mit seinem Pantomimenprogramm für Kurzweile.

Besonderes Interesse fand der historische Vortrag von Lothar Wentzel und Dieter Wesp mit einzelnen Schlaglichtern aus 125 Jahren IG Metall Frankfurt. Daraus ist eine gute Broschüre im Bezirk erschienen.

Alles in allem war es eine gelungene und würdige Feier.


Drucken Drucken